Die Workshops für Schüler*innen

Herzstück des Berliner Entwicklungspolitischen Bildungsprogramms (benbi) sind die 90-minütigen Workshops. Sie werden von mehr als 20 Nichtregierungsorganisationen (NROen) angeboten und bieten eine interaktive Auseinandersetzung mit dem Jahresthema.

Altersangepasste Module für folgende Klassenstufen werden angeboten

  • 3. bis 6. Klasse (Grundschule)
  • 7. bis 10. Klasse (Sek I)
  • 11. bis 13. Klasse (Sek II)

Die Workshops des benbi 2018

Das 19. benbi fand vom 12.-16. November 2018 unter dem Motto "Kostbare Welt - Welche Zukunft geben wir Klima und Ressourcen?" statt. Auch 2018 gestalteten wieder über 20 Nichtregierungsorganisationen aus Berlin und Umgebung das Workshopangebot. Viele der Workshops können Sie nach dem benbi auch für Ihre Schule buchen. Informationen dazu finden Sie im Begleiheft für Pädagog*innen veröffentlicht.

Folgende Workshops wurden 2018 auf dem benbi angeboten:

1 LernSINN erlebBAR e.V. & Baobab Berlin e.V.
Global denken, lokal handeln - Wie viel ist uns unser Klima wert?
Wie verändert der Klimawandel das Leben von Menschen in verschiedenen Regionen der Welt? Was können wir hier und jetzt für ein gutes Klima tun? Gemeinsam gehen wir diesen Fragen nach und entwickeln Handlungsmöglichkeiten.

2 Ostafrika-Hilfe e.V.
Ruanda macht’s vor: Alltag ohne Plastiktüten
Plastikmüll – eine weltweite Herausforderung! Wir schauen nach Ruanda, wo Plastiktüten gesetzlich verboten sind. Was können wir von Initiativen dort lernen? Ist ein ressourcenschonendes Leben ohne Plastik möglich? Gemeinsam gehen wir diesen Fragen nach.

Gegen die Strömung – Wasser ist für alle da!
Wasserkraft gilt als „grüne“ Energie. Aber ist sie die richtige Antwort auf den Klimawandel? Was sagt die betroffene Bevölkerung in Honduras dazu? Wir nähern uns dem Thema und fragen, was wir zum Klima- und Naturschutz beitragen können.

Initiative Perspektivwechsel e.V. (IPW)
Völlig Banane? (Neo)Koloniale Ressourcenausbeutung in Kamerun
Was hat die deutsche Kolonialgeschichte mit der Bananenindustrie in Kamerun zu tun? Wir begeben uns auf die Spuren der Banane und anderen Agrarressourcen im zentralafrikanischen Kamerun. Dabei lernen wir Widerstandsstrategien der Arbeiter*innen kennen und diskutieren Möglichkeiten der Solidarisierung.

5 BIB e.V.
Weltmarkt und Klimawandel – wo bleibt die Gerechtigkeit?
Wir nehmen den Weltmarkt kritisch unter die Lupe: Wer sind die Akteur*innen? Was sind gesellschaftliche und ökologische Folgen? Wo spüren wir diese im Alltag und wie ist das an anderen Orten? Gemeinsam überlegen wir, was Klimagerechtigkeit für uns bedeutet.

Kapuli & FIAN Deutschland e.V.
Amazonien zwischen Klimaschutz und Klimawandel
Am Beispiel Amazoniens entdecken wir, wie der Klimawandel das Leben der Menschen verändert. Wie hängen Landwirtschaft, Rohstoffabbau und unsere Ernährung damit zusammen? Welches sind indigene Perspektiven auf den Klimawandel?

SCI – Deutscher Zweig e.V. & SAMUHA.DE e.V.
In 90 Minuten UMdieWELT
Der Klimawandel trifft uns alle. Aber Ursachen und Folgen sind nicht gleich verteilt! Spielerisch erkunden wir weltweite Zusammenhänge, diskutieren, was diese mit uns zu tun haben und überlegen, welche Rolle Gerechtigkeit dabei spielt.

German Toilet Organization (GTO) e.V.
Sanitärversorgung für alle! – Ein Fundament für Nachhaltige Entwicklung
60% der Weltbevölkerung leben laut Weltgesundheitsorganisation ohne sichere Sanitärversorgung. Wie hängt das mit Umwelt und Gesundheit zusammen? Was muss passieren, um die Situation zu verbessern? Wir suchen Antworten und Handlungsmöglichkeiten.

Watch Indonesia! e.V.
Verbauen wir uns die Zukunft? - Die Kehrseite der Bauindustrie
Um zu bauen muss erst abgebaut werden. Am Beispiel von Indonesien gehen wir der Frage nach, welche Folgen der Ressourcenhunger der Bauindustrie auf Menschen, Umwelt und Klima hat. Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es? Und was geschieht, wenn sich nichts ändert?

10 Masifunde e.V.
Klima, Kohle und Kapitalismus
Wer braucht Kohle? Oder geht’s auch ohne? Wir buddeln tief: Ob in Deutschland oder in Südafrika, Kohle spielt eine wichtige Rolle im weltweiten Wirtschaftssystem. Doch was bedeutet der Kohlebergbau für Klima, Umwelt und Menschen? Kommt mit uns auf eine Entdeckungsreise über und unter Tage.

11 glokal e.V.
Ressourcengerechtigkeit- mehr als eine Geschichte
Was bedeutet „ungleiche Verteilung von Ressourcen“ eigentlich und wer ist wie und warum davon betroffen? Wir lernen Geschichten zu Ressourcen- und Klimagerechtigkeit aus dem Globalen Süden kennen und erfahren, wie sich Menschen schon in der Vergangenheit gegen Ungerechtigkeiten gewehrt haben und dies bis heute tun.

12 GATE – Netzwerk, Tourismus, Kultur e.V. & GSE – Gesellschaft für solidarische Entwicklungszusammenarbeit e.V.
Leben mit dem Erdöl - Klimafreundlich reisen?
Yonathans Dorf im Amazonas-Regenwald liegt über einem Erdölfeld. Was bedeutet das für die Menschen dort? In Europa werden Koffer für den Urlaub gepackt – wer denkt dabei schon an Klimawandel und seine Folgen? Wir untersuchen, wie diese Fragen zusammenhängen und entwickeln Möglichkeiten für klimaschonendes Reisen.

13 Farafina/Afrika-Haus e.V.
Klimagerechtigkeit mit Hand und Fuß
In einem Brettspiel reisen wir durch verschiedene Klimazonen Afrikas und Europas. Unterwegs erfahren wir, was der Klimawandel dort anrichtet, wie sich Menschen schützen, wie wir gemeinsam aktiv werden können und warum es dabei unbedingt gerecht zugehen muss.

14 Kunst-Stoffe e.V.  & BUNDjugend Berlin
Plastik, Klimawandel, (Un)Gerechtigkeit?
Welche Auswirkungen hat Plastik auf Menschen, Tiere und Umwelt? Wie ist die Nutzung weltweit verteilt? Welche Zusammenhänge gibt es zum Klimawandel? Mit interaktiven Methoden gehen wir diesen Fragen nach und erkunden, welche Rolle Gerechtigkeit dabei spielt.

15 ROBIN WOOD e. V.
Die grüne Wüste - solidarische Ressourcennutzung gegen den Klimawandel
Am Beispiel Indonesien nähern wir uns dem Begriff Ressourcengerechtigkeit: Warum schwindet der Ressourcenreichtum? Wie geht die Bevölkerung vor Ort damit um? Und wie können auch wir zu Veränderungen beitragen? Gemeinsam entwickeln wir einen Aktionsplan.

16 grenzgänger I forschung & training
Der Meeresspiegel steigt! - Ideen für eine nachhaltige Zukunft
Festland oder Insel, der Klimawandel trifft uns alle. Wir erfahren, was es mit einer Unterwasserkonferenz auf sich hat und erkunden Zusammenhänge zwischen steigendem Meeresspiegel und weltweiten Migrationsbewegungen. Gemeinsam erarbeiten wir Handlungsmöglichkeiten für eine nachhaltige Zukunft.

17 Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) e.V.
Mein Handy und ich – Globale Folgen für das Klima
Handys sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Welche Auswirkungen haben Rohstoffabbau, Herstellung und Nutzung auf das Klima? Ist nachhaltiger Konsum möglich? Gemeinsam gehen wir diesen Fragen nach und entwickeln Handlungsmöglichkeiten.

Die Workshops des benbi 2017

Das 18. benbi fand im November 2017 zum Jahresthema Kolonialismus statt. Unter dem Motto "Alles nur Geschichte? - Wie Kolonialismus unsere Welt bis heute prägt" gestalteten über 20 NROen das folgende Workshopangebot. Viele der Workshops können auch nach dem benbi für Ihre Schule gebucht werden. Informationen dazu erhalten Sie im Begleitheft für Pädagog*innen.