Engagierte Bildungsreferent*innenen werden gesucht

Wir suchen engagierte Bildungsreferent*innen, die ab 2020 das Bildungsangebot "das Klimafrühstück" an Berliner und Brandenburger Schulen durchführen möchten. 

Dazu laden wir zu einer Referent*innen-Schulung zu dem Grundschulmodul am Samstag, den 25. Januar 2020 von 10:00 bis ca. 16:00 Uhr ein. Die Teilnahme an der Schulung ist kostenlos. Der Kauf der Leitfaden (detaillierte Beschreibung des Moduls) in Höhe von 7 EUR ist erwünscht.

Die Schulung findet in Berlin statt, der Ort wird noch bekannt gegeben.

Bitte schickt den ausgefüllten Bewerbungsbogen bis 12.01.2019 an klimafruehstueck@kateberlin.de in einer E-Mail mit dem Betreff "Schulung Klimafrühstück 2020".

Weitere Informationen könnt ihr der Seite entnehmen.

Kurz vor der Schulung erhaltet ihr per Mail nochmal konkretere Infos zum Ablauf etc.

Bei Rückfragen meldet Euch gerne bei dem Klimafrühstück-Team per Mail oder telefonisch unter: 030 - 4405 3110.

Zur Info: Gerne möchten wir allen Interessierten die Teilnahme an der Schulung ermöglichen. Wenn ihr an dem Tag keine Kinderbetreuung organisieren könnt, dann sprecht uns an.

Freiwilliges ökologische Jahr (FÖJ)

Bewerbungen richten Sie bitte an die Stiftung Naturschutz Berlin. Dort finden Sie auch weitere Hintergrundinfos unter http://www.stiftung-naturschutz.de/freiwilligendienste/

Möglicher Starttermine ab 01.09.2020

Aufgabenbereiche

  • Mitorganisation und Durchführung des Berliner entwicklungspolitischen Bildungsprogramms (benbi)
  • Recherche und Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Bildungsmaterialien
  • Standarbeit und Durchführung von Klimafrühstücken in Kooerpation mit dem Projektteam
  • Annahme und Verschickung von Bildungsmaterialien, wie Klimakoffern oder Handy-Materialausleihen
  • Verkauf und Verschickung von Broschüren und Leitfäden (Klimafrühstück, Handy, Süd-Nord-Austausche)
  • Ggf. Betreuung von Gästen aus Zentralamerika
  • Planung und Durchführung verschiedener Workshops in allen Projektbereichen
  • Öffentlichkeits- und Verwaltungsarbeit
  • Unterstützung der Geschäftsführung

Der oder die Teilnehmende des freiwilligen ökologischen Jahres hat beim KATE e.V. die Möglichkeit Projektarbeit aktiv mitzugestalten, gezielt Kenntnisse und Fähigkeiten einzubringen aber auch diese weiter auszubilden und neu zu entdecken. Zusätzlich bestehen Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit (z.B.: Erstellung der KATE-Nachrichten, Betreuung von Veranstaltungen und möglicherweise auch die Pflege der Internetseite) und in der Vereinsarbeit (z.B.: Vorbereitung der Mitgliederversammlung, Ausstellung der Spendenbescheinigungen und buchhalterische Tätigkeiten). Hinzu kommen noch allgemeine Bürotätigkeiten (z.B. Post, Einkäufe, Telefondienst). Bei entsprechendem Interesse ist natürlich auch eine intensivere Zusammenarbeit mit einem der KATE-Projekte möglich.

wünschenswerte Fähigkeiten

  • Selbständigkeit
  • Interesse und Spaß an Bildungsarbeit und interkulturellem Austausch
  • Computerkenntnisse
  • Offenheit und Teamfähigkeit
  • Spanischkenntnisse können von Vorteil sein

Bewerber*innen für ein FÖJ finden hier alle wichtigen Informationen unter http://www.stiftung-naturschutz.de/freiwilligendienste/foej/einsatzstellen/einsatzstelle-einzeln/?id=063

 

Bei Interesse schicke Deine Bewerbung mit kurzem Motivationsschreiben und aussagekräftigen Anhängen (Lebenslauf, Beispielübersetzungen und ggf. Arbeitszeugnis) in PDF-Format (max. 8 Seiten) bis zum 25.11.2018 per E-Mail an handy@kateberlin.de mit dem Betreff „Bewerbung Übersetzer*in Handyprojekt“.