Anmeldung zum benbi 2024 (Organisationen und Referent*innen)

Für die Ausgestaltung und Umsetzung der benbi-Workshopangebote zum Jahresthema Globale Rechte suchen wir euch! Ihr seid eine Nichtregierungsorganisation (NRO), Initiative oder freiberuflich in der Bildungsarbeit engagiert? Ihr arbeitet zum Thema Menschen- oder Kinderrechte, habt bereits spannende Bildungskonzepte oder Lust, Workshops des Globalen Lernens dazu zu entwickeln? Dann meldet euch bei uns und werdet Teil eines der größten Events der Berliner entwicklungspolitischen Bildungsarbeit!

Bei Interesse füllt bitte das Formular am Ende dieser Seite bis zum 10. März aus. Bei Fragen steht euch das benbi-Team gerne zur Verfügung.

Wir suchen Angebote für folgende Formate

NRO-Workshopsstände:

Die vielen bunten Workshopstände sind zu einem Markenzeichen des benbi geworden und verwandeln die Mehrzweckhalle des FEZ-Berlin in einen einzigartigen Lernort.

  • Angebote von Nichtregierungsorganisationen bzw. Initiativen
  • 90-minütige Workshops in klassengemischten Kleingruppen (8-12 Personen)
  • 2 Workshops pro Tag mit jeweils unterschiedlichen Gruppen in der Woche vom 07.-11. Oktober (Mo & Di: Sek I 7.-10. Klasse, Mi & Do: Grundschule 3.-6. Klasse, Fr Sek II: 11.-13. Klasse)

Multimedia-Workshops:

Die Multimedia-Workshops bieten den Raum für den Einsatz unterschiedlicher Medien (z.B. von Ausstellungen, Filmen, Audiobeiträgen, Apps…)

  • Angebote von Nichtregierungsorganisationen bzw. Initiativen oder freien Bildungsreferent*innen
  • 90-minütige Workshops im Klassenverband
  • 2 Workshops pro Tag mit jeweils unterschiedlichen Klassen in der Woche vom 07.-11. Oktober (Mo & Di: Sek I 7.-10. Klasse, Mi & Do: Grundschule 3.-6. Klasse, Fr Sek II: 11.-13. Klasse)

Mitmachangebot am benbi-Wochenende:

Das benbi-Wochenende bietet Kindern und ihren Begleitpersonen die Möglichkeit, spielerisch und kreativ globale Zusammenhänge zu entdecken.

  • Angebote von Nichtregierungsorganisationen bzw. Initiativen oder freien Bildungsreferent*innen
  • Offene Mitmachangebote (ganztägig) für Kinder zwischen 3-12 Jahren und Begleitpersonen am 12. und 13. Oktober

Wir bieten

  • Honorare, Sach- und Fahrtkostenerstattungen
  • Bewerbung eures Angebots und ggf. Organisation im Rahmen der benbi Öffentlichkeitsmaterialien mit großer Reichweite
  • Einen organisierten Rahmen der Großveranstaltung inkl. Veranstaltungs- und Anmeldemanagement sowie Kontakt zu Schüler*innen aus ganz Berlin
  • Möglichkeit für Vernetzung und kollegialen Austausch mit anderen Organisationen und Bildungsreferent*innen
  • Ein Fortbildungs- und Beratungsangebot sowie eine Werkstatt zu den Konzepten mit Bestätigung über die Teilnahme
  • Auf Wunsch eine Bestätigung über die im Rahmen des benbi ausgeführten Tätigkeiten

Vergütung

Workshops in der benbi-Woche für Schüler*innen

  • Einreichung eines Workshopangebotes nach Alterststufe (Grundschule ab 3. Klasse, Sek I, Sek II): 150 € pro eingereichtem Konzept
  • Durchführung von Workshops (2 Workshops am Tag a 90 Min.): 100 € pro Workshop und pro Person bei 2 Referent*innen bzw. 150 € bei 1 Referent*in
  • Materialkostenerstattung nach Altersstufen: 70 € für Grundschule (4 Workshops), 70 € für Sek I (4 Workshops) und 40 € für Sek II (2 Workshops)

Mitmachangebot am benbi-Wochenende für Kinder von 3-12 Jahren und Begleitpersonen

  • Einreichung eines offenen Mitmachangebotes: 150 € pro eingereichtem Konzept
  • Durchführung des offenen Mitmachangebotes (ganztägig): Pro Tag 250 € pro Person bei 2 Referent*innen bzw. 400 € bei 1 Referent*in
  • Materialkostenerstattung: 90 € pro Tag

Was brauchen wir von euch?

  • Abschluss von Kooperations- bzw. Honorarvertrag inkl. Selbstverpflichtung zum Kindesschutz und Prinzipien der Bildungsarbeit sowie Rechnungsstellung vor nach dem benbi
  • Von allen freien Referent*innen benötigen wie einen Lebenslauf und erweitertes polizeiliches Führungszeugnis. NROen sind selbst dafür verantwortlich ein Führungszeugnis von ihren Referent*innen einzufordern.
  • Erstellung von Kurzbeschreibungen des Workshopangebotes für Flyer und Begleitheft der Veranstaltung.
  • Teilnahme an Treffen, Werkstatt sowie Fortbildungs- und Beratungsangebot

Wichtige Hinweise

  • Die Honorare können an Referent*innen direkt (oder ggf. auch an NROen) nach Rechnungsstellung gezahlt werden. Eine Steuernummer (oder Steueridentifikations-nummer) ist erforderlich.
  • Die Höhe von Honoraren und Materialkostenerstattung ist abhängig von Förderzusagen der Geldgebenden.
  • Die Durchführung der geplanten Workshops ist abhängig von der Buchung durch Schulen.
  • Im Rahmen des benbi umgesetzte Workshops müssen den benbi-Bildungsprinzipien entsprechen. Weitere Voraussetzungen sind ein entwicklungspolitischer Bezug sowie Anknüpfungspunkte an das Jahresthema (siehe auch benbi-Themenübersicht).

benbi-Jahresthema und Bildungsprinzipien

Jahresthema des benbi 2024 sind Globale Rechte. Hier findet ihr eine Übersicht mit Anregungen, Inspirationen und möglichen Anknüpfungspunkte für die Themenwahl eurer Workshops. Es ist möglich, aber nicht notwendig, euer Themenfeld entlang einer Kategorie oder Fragestellung auszurichten. Wichtig ist allerdings, dass alle Angebote den benbi-Bildungsprinzipien entsprechen und einen entwicklungspolitischen Bezug haben.

Termine des benbi 2024

Über das benbi-Jahr hinweg bieten unterschiedliche Treffen die Möglichkeit für kollegialen Austausch und Vernetzung. Diese beinhalten organisatorische Treffen, eine inhaltliche Fortbildung, eine Werkstatt zur Weiterentwicklung der Konzepte und die Möglichkeit zur Konzeptberatung. Zum Abschluss des benbi-Jahres möchten wir dieses gemeinsam mit euch evaluieren und feiern.

  • 17. April (ca. 17:00-19:00 Uhr): Auftakttreffen (digital)
  • 30. April: Einreichung von Infos für den Programmflyer (Workshoptitel + 3 inhaltliche Schlagworte)
  • 31. Mail (ab ca. 16 Uhr) und 01. Juni (ganztags): Werkstatt zur Weiterentwicklung der Workshopkonzepte (in Präsenz)
  • 07. Juni: Einreichung von Workshopkonzepten und Workshopurzbeschreibung für die Öffentlichkeitsmaterialien
  • vsl. 13. Juli: Fortbildung (Thema wird noch bekanntgegeben)
  • 19. September (ca. 17:30-19:00): Organisatorisches Vorbereitungstreffen (digital)
  • 07.-11. Oktober: benbi-Aktionswoche für Schüler*innen
  • 12.-13. Oktober: benbi-Wochenende für Kinder und Begleitpersonen
  • 20. November (ca. 17:30-19:00): feierliches Abschlusstreffen (in Präsenz)

Kontakt

Nele Heiland
ed.nilrebetak@dnalieh
Tel. +49 (0)30 44 05 31 10

Material Download

Hier finden Sie die Programmübersicht für das benbi 2023.

Allgemeinen benbi Newsletter abonnieren

benbi Newsletter für Lehrer*innen abonnieren

Wenn Sie den Newsletter für Lehrer*innen abonnieren möchten, so folgen Sie bitte diesem Link.

Anmeldeformular für das Berliner Entwicklungspolitische Bildungsprogramm

benbi-Woche für Schüler*innen

*Pflichtangaben

Kontakt

Ich möchte...

Format

Ich möchte Workshops für folgendes Format anbieten:

benbi-Aktionswoche
Falls ihr auch Interesse habt, das benbi-Wochenende mitzugestalten, könnt ihr dies am Ende des Formulars angeben.

Altersgruppen

(Betrifft nur die Aktionswoche)

(wenn ja, zutreffendes bitte ankreuzen, Mehrfachauswahl möglich)

Jahresthema & Motivation (Stichpunkte ausreichend!)

Warum möchtet ihr das diesjährige benbi mitgestalten?
Das bringen wir dafür mit:
Welches Thema möchtet ihr in eurem Angebot behandeln?

(Bitte berücksichtigt das benbi-Jahresthema „Globale Rechte“ und einen entwicklungspolitischen Bezug. Für Anregungen und Inspirationen s. benbi-Themenübersicht)

Medialer Aspekt (Stichpunkte ausreichend!)

Welches Medium bzw. welche Medien sollen im Zentrum eures Workshopangebots stehen?
Inwiefern unterstützt der Einsatz des medialen Elements die Inhalte, die ihr mit eurem Workshopangebot vermitteln möchtet?
Habt ihr bereits Erfahrungen in der Anwendung dieses medialen Elements mit Schulklassen? Wenn ja, welche (allgemein oder konkret)?

Wochenende (Stichpunkte ausreichend!)

Habt ihr Interesse, auch ein offenes Mitmachangebot am benbi-Wochenende für Kinder von 3-12 Jahren und Begleitpersonen anzubieten?
Habt ihr schon Ideen für Aktivitäten und Aktionen im Rahmen eines offenen Mitmachangebots?

(Bitte berücksichtigt das benbi-Jahresthema „Globale Rechte“ und einen entwicklungspolitischen Bezug)

Habt ihr schon Erfahrungen mit der Umsetzung eines offenen Mitmachangebots z.B. für Familien? Wenn ja, welche?

Format

Freie Bildungsreferent*innen können im Rahmen der Aktionswoche Multimedia-Workshops für Schulklassen anbieten. Falls ihr auch Interesse habt, das benbi-Wochenende mitzugestalten, könnt ihr dies am Ende des Formulars angeben.  
Altersgruppen

(Betrifft nur die Aktionswoche)

(wenn ja, zutreffendes bitte ankreuzen, Mehrfachauswahl möglich)

Jahresthema & Motivation (Stichpunkte ausreichend!)

Warum möchtet ihr das diesjährige benbi mitgestalten?
Das bringen wir dafür mit:
Welches Thema möchtet ihr in eurem Angebot behandeln?

(Bitte berücksichtigt das benbi-Jahresthema „Globale Rechte“ und einen entwicklungspolitischen Bezug. Für Anregungen und Inspirationen s. benbi-Themenübersicht)

Medialer Aspekt (Stichpunkte ausreichend!)

Welches Medium bzw. welche Medien sollen im Zentrum eures Workshopangebots stehen?
Inwiefern unterstützt der Einsatz des medialen Elements die Inhalte, die ihr mit eurem Workshopangebot vermitteln möchtet?
Habt ihr bereits Erfahrungen in der Anwendung dieses medialen Elements mit Schulklassen? Wenn ja, welche (allgemein oder konkret)?

Wochenende (Stichpunkte ausreichend!)

Habt ihr Interesse, auch ein offenes Mitmachangebot am benbi-Wochenende für Kinder von 3-12 Jahren und Begleitpersonen anzubieten?
Habt ihr schon Ideen für Aktivitäten und Aktionen im Rahmen eines offenen Mitmachangebots?

(Bitte berücksichtigt das benbi-Jahresthema „Globale Rechte“ und einen entwicklungspolitischen Bezug)

Habt ihr schon Erfahrungen mit der Umsetzung eines offenen Mitmachangebots z.B. für Familien? Wenn ja, welche?

Sonstige Mitteilungen:

Hinweis zum Datenschutz:

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten nach Maßgabe der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) zur Durchführung der oben genannten Veranstaltung erfasst, verarbeitet und genutzt werden. Ein Austausch der Daten mit Dritten außerhalb von KATE e.V. erfolgt nicht, sofern nicht explizit zum Zweck von Absprachen im Vorfeld des Workshops erwünscht. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder wenn die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist. Die Löschung erfolgt jedoch erst nach Ablauf der Fristen der förder- und steuerrechtlichen oder anderer einschlägiger Vorschriften.

Anmeldeformular für das Berliner Entwicklungspolitische Bildungsprogramm

benbi-Wochenende für Kinder von 3-12 und Begleitpersonen

Falls ihr Interesse habt, ein Mitmachangebot für das benbi-Wochenende zu gestalten, freuen wir uns über eure Anmeldungen!

Achtung: Falls ihr ein Angebot sowohl für die benbi-Woche für Schüler*innen als auch für das benbi-Wochenende anbieten wollt, füllt bitte nur das Formular für die benbi-Woche für Schüler*innen aus. Dort wird auch Interesse am benbi-Wochenende abgefragt.

*Pflichtangaben

Kontakt

Ich möchte...

Wochenende (Stichpunkte ausreichend!)

Warum möchtet ihr das diesjährige benbi mitgestalten?
Das bringen wir dafür mit:
Habt ihr schon Ideen für Aktivitäten und Aktionen im Rahmen eines offenen Mitmachangebots?

(Bitte berücksichtigt das benbi-Jahresthema „Globale Rechte“ und einen entwicklungspolitischen Bezug)

Habt ihr schon Erfahrungen mit der Umsetzung eines offenen Mitmachangebots z.B. für Familien? Wenn ja, welche?

Sonstige Mitteilungen:

Hinweis zum Datenschutz:

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten nach Maßgabe der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) zur Durchführung der oben genannten Veranstaltung erfasst, verarbeitet und genutzt werden. Ein Austausch der Daten mit Dritten außerhalb von KATE e.V. erfolgt nicht, sofern nicht explizit zum Zweck von Absprachen im Vorfeld des Workshops erwünscht. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder wenn die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist. Die Löschung erfolgt jedoch erst nach Ablauf der Fristen der förder- und steuerrechtlichen oder anderer einschlägiger Vorschriften.